M. Rathje: "Fishing for compliments", moderne Malerei, Originalgemälde (Unikat) (A)

3.900,00 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.** zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 14 Werktage*

Archiv-Nr.: ART-15726

    Künstler:
    Manuela Rathje
    Status:
    Original
    Verfügbarkeit:
    Unikat
    Farbkomposition:
    Mehrfarbig
    Format:
    Einteilig
    Tiefe:
    ca. 2,3 cm
    Breite in cm:
    120
    Höhe in cm:
    80
    Technik:
    Acrylmischtechnik
    Entstehungsjahr:
    2021
    Material:
    Leinwand auf Holzkeilrahmen, Feinste Künstleracrylfarben
» Frage stellen

» Alle Werke von Manuela Rathje

Das Wichtigste auf einen Blick: Originalgemälde auf Keilrahmen | Unikat | hochwertige &... mehr
"M. Rathje: "Fishing for compliments", moderne Malerei, Originalgemälde (Unikat) (A)"

Das Wichtigste auf einen Blick:

Originalgemälde auf Keilrahmen | Unikat | hochwertige & langlebige Materialien | signiert | Lieferung inkl. Echtheitszertifikat

Weitere Informationen zum Kunstwerk:


Manuela Rathje ist eine Gegenwartskünstlerin mit beeindruckendem Hintergrund. Als Autodidaktin überzeugt sie mit Können, Kreativität und künstlerischer Leidenschaft, ihre zeitgenössischen, international anerkannten Werke sind bereits in namhaften Galerien vertreten. Dieses auf Leinwand geschaffene Original in Acrylmischtechnik wirkt mit einer unglaublichen Intensität und Ausdrucksstärke. Die Farbbrillanz resultiert aus den verwendeten Acrylfarben in bester Künstlerqualität, die Beständigkeit der Farben und die Langlebigkeit des Werkes sind somit über viele Jahrzehnte garantiert.

Als Malgrund diente der Künstlerin ein mit Leinwand bespannten Holzkeilrahmen. Das Gemälde wurde von ihr vorderseitig handsigniert und datiert. Selbstverständlich wird das Gemälde, wie alle Originale unserer Galerie, mit einem Echtheitszertifikat geliefert bzw. bei Abholung in Dresden übergeben.

Die Kanten des Gemäldes wurden rundum bemalt, so dass Sie das Kunstwerk auch ohne zusätzlichen Rahmen an Ihrer Wand präsentieren können. Bitte beachten Sie hierfür auch die Abbildung von der Seite. Um die Ausdruckskraft des Acrylgemäldes zusätzlich zu unterstreichen empfehlen wir optional eine Rahmung in einem Schattenfugenrahmen . Überzeugen Sie sich von unserem exklusiven Sortiment Bilderrahmen aus Echtholz, hier finden Sie den perfekten Schattenfugenrahmen für Ihr Kunstwerk. Bitte beachten Sie, dass Herstellung und Montage eines Rahmens etwa 5 - 7 Tage in Anspruch nehmen und sich daraus eine Verlängerung der Lieferzeit ergibt.

Kontakt, Beratung & Besichtigung

Als Kunstgalerie mit über 15 Jahren Erfahrung im Onlinehandel stehen wir Ihnen mit Freude zur Verfügung, wenn Sie weitere Beratung benötigen und/oder unsere aktuelle Ausstellung vor Ort anschauen möchten. Sie erreichen uns direkt über unser Kontaktformular, oder telefonisch - innerhalb der Galerieöffnungszeiten - unter 0351 3393959. Sofern Sie die Galerie in Dresden besuchen möchten, um eins oder mehrere Werke Ihrer Wahl persönlich zu besichtigen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns, damit wir sicherstellen können, dass die zu besichtigenden Werke für Sie bereitgestellt werden.

Bitte beachten Sie die etwas längere Lieferzeit, da das Kunstwerk derzeit Bestandteil einer externen Ausstellung ist. Nach erfolgtem Verkauf wird es unverzüglich in die Galerie bzw. zur Künstlerin überführt, so dass der Versand innerhalb von maximal 14 Tagen gewährleistet ist.

Darüber hinaus kann natürlich auch ohne vorherige Absprache die aktuelle Ausstellung besucht werden, die 3-4 Mal im Jahr gewechselt wird und einen tieferen Einblick in das Schaffen der Künstler unserer Galerie ermöglicht.

Weiterführende Links zu "M. Rathje: "Fishing for compliments", moderne Malerei, Originalgemälde (Unikat) (A)"

Hinweis zur Darstellung im Internet: die Fotografie der Kunstwerke wird in unserer Galerie unter optimalen Lichtverhältnissen vorgenommen, um möglichst realistische Abbildungen des jeweiligen Objektes zu gewährleisten. Bitte beachten Sie, dass es dennoch in Abhängigkeit vom darstellenden Monitor und dessen Einstellungen zu abweichenden Ergebnissen der Farbdarstellung kommen kann. Das Feedback unserer Kunden zeigt aber, dass die Werke in der Realität meist beeindruckender und nuancierter sind, als es digital darstellbar ist.


Noch nicht das richtige gefunden? Wöchentlich werden aktuelle Originale aus unseren Ateliers neu im Shop eingestellt - abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie werden als erste/-r darüber informiert!

Bestellen ohne Risiko: Selbstverständlich gilt das 14-tägige Widerrufsrecht

Ihre Vorteile beim Einkauf in unserer Online-Galerie:

- Von deutschen und internationalen Künstlern geschaffene Originale sowie authentifizierte, limitierte Editionen.

- Besichtigung nach Absprache in unserer Galerie in Dresden möglich.

- Hochwertige und langlebige Materialien

- Sicherer Versand oder Selbstabholung in der Galerie.

- Zertifizierung durch Trusted Shops, Einkauf bis zu 20 000 EUR absicherbar.

- Alle Informationen zu Qualität & Service finden Sie hier.
Inhalte & Rezeption Geballte Kraft und ein durchdringender Blick, der wie eine... mehr

"Manuela Rathje"

Künstlerin Manuela RathjeInhalte & Rezeption

Geballte Kraft und ein durchdringender Blick, der wie eine energetische Aufladung Power und Motivation transportiert. Expressive Farben, die sich aus einem feurigen Kalt-Warm-Kontrast speisen und einen atmosphärischen Hintergrund für den eindrucksvollen Protagonisten, einen majestätisch dreinblickenden Stier, bilden. Das Werk „Blue Nugget“, steht exemplarisch für die Kunst der Flintbeker Künstlerin: In Teilen mit flüchtigen Linien nur angedeutet, farbig ausdrucksvoll verfremdet und doch auf nahezu magische Weise sehr realistisch, stellt sie ihre tierischen und menschlichen Figuren leinwandfüllend dar. Der Betrachter wird unmittelbar ergriffen und lässt sich fast zwangsläufig auf eine emotionale und zugleich von Respekt geprägte Rezeption des Werkes ein.
Und damit erreicht sie das Ziel, welches sie in ihrer figurativen Malerei verfolgt: Die HeldInnen ihrer Bilder müssen authentisch sein, die Ästhetik soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass das dargestellte Individuum nicht der Zurschaustellung dient.

Diese Intention wird nicht nur dann deutlich, wenn man ihre von fremden Ethnien inspirierten Porträts wie Kairo betrachtet, sondern auch bei den Protagonisten ihrer nach mondänen Orten benannten Werke, die sie in einem Moment der unbekümmerten Selbstvergessenheit einzufangen scheint. In jenem auf Leinwand gebannten Augenblick ist sie als Portraitierende nur eine flüchtige Besucherin der Lebenswirklichkeit der beiläufig hin- oder gar vorbeischauenden Frauen und Männer.

Als Mensch, dem das Wohl seiner Umwelt und der nichtmenschlichen Bewohner unseres Planeten am Herzen liegt, wählt sie für ihre Abbildungen von Tieren eine andere Perspektive. Wie schon beim eingangs beschriebenen Stier lässt sie ihre tierischen Sujets scheinbar lebendig werden. Hier ist nichts beiläufig oder flüchtig: Kraftvoll und vital erweckt sie Panther, Affen, oder auch Wölfe zum Leben. Mit eindringlichen Blicken, denen eine Vielzahl von sichtbaren und subtilen Emotionen innewohnt, berühren sie den Betrachter auf eine sehr direkte und packende Weise, die man selten in der zeitgenössischen Malerei erlebt. Hier wird sichtbar, dass die engagierte Kunstschaffende mit ihren Werken etwas erreichen und bewegen will, dass die durchaus ästhetischen Darstellungen nicht um ihrer selbst willen existieren, sondern an die Empathie der Schauenden appellieren und zum eigenen Tätigwerden inspirieren sollen.

Man sollte jedoch nicht dem Irrtum unterliegen, die Flintbekerin würde mit ihren Bildern erhobenen Zeigefingers belehren wollen – schon der Blick auf ihre Arbeiten verrät, dass dem ganz offensichtlich nicht so ist. Die Farbkompositionen vermitteln trotz ihrer kontrastreichen Intensität eine lebensbejahende und entspannte Leichtigkeit, die von dem virtuosen Umgang mit der Farbe zeugt. Spätestens mit Blick auf ihre abstrakten Arbeiten wie „Passion Dreams“ wird deutlich, dass es ein sehr erfreuliches Gesamtpaket ist, welches die mittlerweile auch international erfolgreiche Künstlerin schnürt: Kunst darf schön sein und unterhalten – sie muss nicht immer nur als Versuch wahrgenommen werden, die Welt zu verändern. Im Rahmen dieser Philosophie dürfen wir als Betrachter ihre tiefsinnigeren Arbeiten als eine wunderbare Bereicherung unseres Alltags und gleichzeitig nachhaltige Einladung verstehen, Gesellschaft und Umwelt als schützenswerten Teil von uns selbst zu betrachten.  

Künstlerischer Werdegang

Nach 30 Jahren als Bankkauffrau kehrte Manuela Rathje 2012 endgültig zu ihren Wurzeln zurück und widmete Ihre Arbeit ausschließlich der Kunst. Die bereits in früher Kindheit zutage getretene Affinität zur bildenden Kunst, die familiär aktiv gefördert wurde, führte sie zunächst zum Beruf der Bauzeichnerin, den sie jedoch nur kurze Zeit ausübte und die Kunst, wie sie selbst sagt „quasi in die Ecke stellte“.
Erst 1996 begann sie wieder, zunächst in ihrer Freizeit, sich in Form der Aquarellmalerei mit dem Schaffen von Kunst zu beschäftigen und wechselte 2010 zur Acrylmalerei. Im Jahr gleichen Jahr gründete sie das Atelier Manou in ihrem Heimatort Flintbek und begann 2 Jahre eine Ausbildung zur Atelierleiterin. Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der Acryl- und mittlerweile auch Ölmalerei baute sie dabei stetig aus, u.a. auch in verschiedenen Fortbildungen bei namhaften Künstlern sowie stetigem autodidaktischem Studium.

So entwickelte sie innerhalb von wenigen Jahren ihren unverwechselbaren Stil, der insbesondere durch ausdrucksstarke Farbkompositionen und den Fokus auf einen stellenweise bewusst überzeichneten Realismus auffällt. Die offensichtliche Gegensätzlichkeit der gegenständlichen Sujets und dem expressiven Einsatz knallbunter Farben fordert den Betrachter und lässt ihm trotz der plakativ in Szene gesetzten Protagonisten Raum für den ganz individuellen Zugang zum Werk. Die Entstehung ihrer Bilder beschreibt sie als prozessorientiert, erst im Laufe des Bildwerdens manifestiert sich das letztlich Dargestellte. Diese aus der eigentlich gegenstandslosen abstrakten Malerei des Informel bekannte Herangehensweise verleiht ihren Arbeiten eine frische Dynamik, die in der modernen Malerei ihresgleichen sucht. Zahlreiche Ausstellungen in und außerhalb Deutschlands sorgen für stetig steigendes Interesse an ihrer Arbeit und sorgen für die Anerkennung, die Basis für die Werthaftigkeit ihrer Kunst ist.  

Einen vorläufigen Höhepunkt Ihrer Laufbahn markiert die "Viva con Agua" Benefiz-Auktion in Kooperation mit Christie‘s im Juli 2019, bei der eins ihrer Originale an eine renommierte Kunstsammlerin für 8500,- EUR veräußert wurde.

Ausstellungen (Auszug)

2021
Studio28/ URBAN JUNGLE ‍Hamburg

2020
Kunsthaus Rapp / Villa Erlengut Zürich, Schweiz
Galerie XIX Golmbach
NEUE ArT - Die Kunstmesse Dresden

2019
„Spiegelbilder und Begleiter“, Einzelausstellung, Galerie Abstrakte Momente/Dresden
Art Sindelfingen
Millerntor Gallery - Kunstauktion
El Gouna Ägypten
Novum, Basel
Neue ArT19 Dresden

2018
Schloss Weissenhaus Einzelausstellung
New York Art Expo USA

2017
Masch & Winderlich Atelier Schleswig Einzelausstellung
Galerie Tobien Husum, fortlaufende Ausstellung

2016
„Begegnungen“ (Gruppenausstellung), Galerie Dorf-Träff Opfikon/Schweiz
„Begegnungen“ (Einzelausstellung), Meeet Berlin

2015
„Zeitwandel“, Hospiz-Initiative Neumünster e.V.
„Ansichtssache“, Rathaus Kronshagen
„Blickfang“, Kulturladen Leuchtturm

2014
„Zeit für Momente und reine Kopfsache“, KulturFlur/Rendswühren
„Vordergründig Farbspiele“ Friedrich-Ebert-Krankenhaus, Neumünster
„Vordergründig Farbspiele“, Rathaus Flintbek


Weiterführende Links zu "M. Rathje: "Fishing for compliments", moderne Malerei, Originalgemälde (Unikat) (A)"
Zuletzt angesehen